Erste Details zum neuen Zwift Club Feature

Zwift CEO Eric Min hatte bereits mehrfach das Zwift Club Feature angesprochen: Jetzt ist es endlich soweit! Rund um die Indoor-Trainingsplattform Zwift hat sich seit 2014 eine großartige Community gebildet. Diese sorgt an vielen Stellen selbst für vielfältige und ansprechende Inhalte in Form von Events, virtueller Ausrüstung usw. An anderen Stellen ist es der Community leider nur eingeschränkt möglich Inhalte zu erzeugen, da Zwift selbst dabei involviert ist. Mit dem neuen Zwift Clubs Feature soll sich das ändern. Damit kann die Community ihre eigenen Gruppen und Events erstellen, ohne dass ZwiftHQ dabei involviert ist.

Erster Rollout vom Zwift Club Feature

Gestern haben die Entwickler von Zwift den ersten Rollout des neuen Zwift Club Feature unter dem FutureWorks Label angekündigt. Dabei wird das neue Feature sozusagen zunächst zum Betatest für einige auserwählte Zwifter freigegeben. Vorab findest du erste Details und Bilder zum Thema in diesem Artikel.

Die erste FutureWorks Version des Club Features ist ziemlich einfach gehalten. Mit dem Club Feature wird sich jedoch mittel- bis langfristig die Zwift Community verändern und deswegen möchte Zwift möglichst frühzeitig Feedback von den Nutzern einholen.

Bei dem ersten Rollout des Club Feature werden folgende Funktionen unterstützt:

Club beitreten und austreten
Zwifter können Einladungen für einen Club annehmen und diesem damit beitreten. Außerdem können sie jederzeit den Club wieder verlassen.

Grundlegender Club-Inhalt
Beschreibung des Clubs, Facebook und Discord Links, Club Bild, Banner-Botschaften für Mitglieder. Club-Admins können diesen Content verwalten, der auf einer Club-Homepage in der Companion App angezeigt wird.

Auflistung von Events
Aktuell kann nur ZwiftHQ einen Club mit einem Event bzw. einer Event-Serie verknüpfen. Wenn ein Club mit einem Event verlinkt ist, dann taucht dieses Event unter den bevorstehenden Veranstaltungen des Clubs auf. Angedacht ist für die Zukunft, dass Clubs auch ihre eigenen Events erstellen können.

Liste der Club Mitglieder
Auf der Club Homepage wird die Anzahl der Mitglieder angezeigt, sowie eine Liste der Mitglieder.

Zusammenfassung der Club Aktivitäten
Angezeigt wird die gesamte Distanz, Höhenmeter, Zeit und Kalorien der Aktivitäten, die mit dem Club verknüpft sind. Es gibt eine Ansicht um die Daten auf die letzten 7 Tage, 30 Tage und seit Club-Gründung anzuzeigen.

Aktivitäten der Mitglieder
Zeigt die Aktivitäten der Mitglieder in einer chronologischen Reihenfolge. Das ist vergleichbar mit dem aktuellen Aktivitäten-Feed.

Auswahl des aktiven Clubs in-game
Bevor du deine Fahrt startest kannst du nun Auswählen, mit welchem deiner verfügbaren Clubs die Aktivität verknüpft werden soll. Somit können Zwifter mehreren Clubs angehören, aber eine Aktivität kann immer nur für einen Club zählen.

Wann kann ich mit meinem Verein das neue Zwift Clubs Feature nutzen?

Die Idee ist das neue Feature sukzessive auszurollen. Dabei wird zunächst bei eine Einladung zum „Club Jarvis“ an die Zwifter versendet, die bereits vor Oktober 2015 dabei waren und jetzt immer noch aktiv dabei sind. Diese Einladungen werden in Wellen versendet, da ansonsten zu viele Nutzer auf einmal dazu kommen. Nachdem die erste Phase abgeschlossen ist, wird Zwift einer kleinen Menge an Teams erlauben einen Club anzulegen und das neue Feature zu nutzen.

Wenn du zu den auserwählten Testern gehörst, wird dir in der Zwift Companion App bei dem neuen Zwift Clubs Feature ein FutureWorks Logo angezeigt. Damit gelangst du direkt zum FutureWorks Clubs Forum, bei dem du dein Feedback zum neuen Clubs Feature hinterlassen kannst.

Quelle: Zwiftinsider.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.