Zwift Update 1.29 September 2022

Das Zwift Update 1.29 vom September 2022 des Spiels ist für alle OS-Plattformen verfügbar und bietet dieses Mal einige interessante Updates.

NEUE FEATURES

  • Zunächst haben wir das höchste erreichbare Level für Radfahrer von 50 auf 60 angehoben. Für diejenigen, die schon länger auf Stufe 50 festsitzen, werden die verdienten Erfahrungspunkte nach und nach auf künftige Fahrten verteilt, damit ihr weiterhin in den Genuss des Stufenaufstiegs kommen könnt. Läufer, keine Sorge, wir werden euch diesen Winter mehr Levels verschaffen.
  • Wir freuen uns außerdem, mit der Einführung der neuen Trainingsübersicht zu beginnen. Mac-, PC- und iPad-Benutzer werden die ersten sein, die es bekommen, und Apple TV wird kurz darauf folgen. Mit dieser aktualisierten Benutzeroberfläche kannst du Kategorien von Workouts durchsuchen und die Workout-Bibliothek filtern, um das perfekte Workout für den Tag im Abschnitt „Alle Workouts“ zu finden. In den nächsten Versionen sind weitere Verbesserungen in diesem Bereich geplant, also bleiben Sie dran.

  • Das Zwift Handbike ist da und kann jetzt von allen genutzt werden. Für diejenigen, die im echten Leben Handbike fahren, haben wir einen Club, dem du beitreten kannst, um mit anderen Handbikern zu fahren (oder Rennen zu fahren!)

    Nun zur Funktionsweise: Das Handbike wiegt viel mehr als ein Fahrrad, macht sein Gewicht aber durch seine gute Aerodynamik wieder wett. Außerdem können Rennräder keine Handbikes überholen, aber Handbiker können andere Handbikes überholen und werden teilweise von Fahrrädern überholt. Genau wie bei TT-Rädern können Rennveranstaltungen so konfiguriert werden, dass dieser neue Fahrradtyp nicht zugelassen wird, wenn der Rennveranstalter der Meinung ist, dass eine Mischung nicht angemessen ist.

    Im Laufe der Zeit planen wir, ein oder zwei weitere Handbikes in den Drop Shop aufzunehmen, um eine größere Vielfalt und leistungsstärkere Modelle zu ermöglichen.

  • Ride-On-Bomben funktionieren jetzt in Events für alle Benutzer. Mache dir die Macht zunutze, die bisher nur den Leitern von Veranstaltungen vorbehalten war, und verteile diese Ride Ons in deiner nächsten Veranstaltung.
  • Der neue Homescreen wurde aktualisiert, um mehr anstehende Events aufzulisten.
  • Der neue Homescreen merkt sich jetzt die letzten 2 Fahrten mit Pace Gruppen, die du gemacht hast, und platziert diese beiden Pace Gruppen am Anfang deiner Pace-/Tempo-Partner-Reihe.
  • Das Verhalten der Amboss-Powerup hat sich geändert. Sie wirkt jetzt nur noch, wenn es bergab geht.
  • Unterstützung für den kommenden Zwift Hub Trainer wurde hinzugefügt.
  • Das Cadex TT Fahrrad wurde zum Drop Shop hinzugefügt

BUG FIXES

  • Es wurden einige Probleme mit automatischen Screenshots behoben, z.B. wurden leere Event-Ergebnisse automatisch erfasst und hochgeladen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die kritische Leistungskurve „dieser Fahrt“ manchmal anders skaliert war als die historische kritische Leistungskurve, was einen Vergleich der beiden unmöglich machte.
  • Die Lautstärke der Schritte der Läufer wurde reduziert.
  • Verschiedene andere Korrekturen und Verbesserungen.

Zwift Roadmap bis Ende 2022

Zwift entwickelt sich ständig weiter, mit der Mission, mehr Menschen körperlich aktiver zu machen. Heute kündigt Zwift eine Reihe von Erweiterungen an, die die Plattform sowohl für bestehende als auch für neue Nutzer noch attraktiver und unterhaltsamer machen.

Um den Start der Zwift-Saison zu feiern, hat das Produktdesign-Team von Zwift seine Produkt-Roadmap bis Ende 2022 vorgestellt. Verbesserungen bei der Übersicht von Spielinhalten, neue Trainingsfunktionen, mehr Routen, verbesserte Event-Funktionen und mehr On-Demand-Services sind einige der Highlights, die Radfahrern helfen werden, ihre vollständig personalisierte Indoor-Saison mit Zwift zu meistern.

„Zwift noch einfacher zu machen, ist eine der größten Erfolgschancen für uns und unser wachsendes Publikum. Wir suchen laufend nach neuen Wegen, um Zwift zugänglicher, einfacher zu bedienen und unterhaltsamer zu machen – egal, ob man neu auf der Plattform ist oder schon seit Jahren dabei ist“, so Mark Cote, Vice President of Content bei Zwift. „Da Zwift so facettenreich ist, haben wir uns in diesem Jahr darauf konzentriert, die Tools auszubauen, die es unserer Community ermöglichen, ihr eigenes Zwift-Erlebnis zu gestalten. Wir haben die in-game Erkundung verbessert, die Toolsets der Zwift-Clubs erweitert und auch unsere Bibliothek mit 24-7 On-Demand-Inhalten ergänzt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit den Erweiterungen dieser Saison, Zwift für alle Mitglieder auf der ganzen Welt noch interessanter und individueller gestaltbar machen können.“

Das Training war für diese Saison einer unserer Hauptschwerpunkte. Verbesserungen an der Benutzeroberfläche des Homescreens werden es einfacher machen, mehr über die umfangreiche Sammlung an Workouts und Trainingsplänen zu erfahren. Zwifter werden in der Lage sein, ihre Workouts nach Dauer und gefühlter Anstrengung zu filtern. Durch verbesserte grafische Details erfährt man zudem mehr über die einzelnen Trainingseinheiten.

Eine der erfolgreichsten Neuerungen von Zwift, ist PacePartners, welches das FutureWorks-Testprogramm durchlaufen hat. PacePartner werden prominent auf dem Startbildschirm angezeigt und geben Zwift-Benutzern die Möglichkeit, sich einer Gruppenfahrt anzuschließen, um in unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemeinsam zu trainieren. Nach dem Prinzip der PacePartners entwickelte sich die neue Hologramm-Funktion. Diese Funktion wird im Rahmen des FutureWorks-Testprogramms eingeführt und ermöglicht es Zwiftern, gegen einen Geist ihrer früheren persönlichen Rekorde anzutreten und so ein Wettbewerbselement für das Training zu schaffen. Die FutureWorks Holographic Replays schaffen ein besseres Verständnis für das richtige Tempo in jedem beliebigen Segment des Spiels.

Eine weitere spannende Neuerung sind die Route Based Workouts. Routenbasierte Workouts sind eine Alternative zum FTP-Training und ermöglichen einen leichteren Einstieg in ein strukturiertes Training auf der Plattform. Diese nutzen das Zwift-Gelände und die markierten Segmente, um einen strukturierten Trainingsplan zu erstellen, mit einer Mischung von unterschiedlichen Anforderungen. Dieses neue Feature wird zunächst im Zwift Academy Road Programm erscheinen, bevor es im Laufe der Saison mit weiteren Trainingsplänen erweitert wird. Zwifter, die Terrain Based Workouts nutzen, müssen ihre FTP nicht kennen, sondern können durch das System mehr über ihre Stärken erfahren. Die geländebasierten Workouts berechnen den FTP genau und ermöglichen so den Einstieg in ein „traditionelles“ strukturiertes Training. Zudem geben sie den Zwiftern auch Aufschluss über ihren Radsport-Phänotyp und helfen ihnen, ihre Stärken und Schwächen auf dem Rad besser zu verstehen.

Zwift-Rennen waren schon immer eine beliebte Art zu trainieren. Der diesjährige Kalender und andere Einzelheiten sind auf einer neuen, speziellen Racing-Website zu finden. On-Demand-Rennen sind eine spannende Möglichkeit, die Lust am Wettkampf zu wecken, und dadurch sogar bei den UCI Esports Weltmeisterschaften anzutreten. Die Zwift Racing League ist zurück und für Anmeldungen geöffnet. Die Zwift Racing League ist die größte Wettkampf-Liga von Zwift mit mehr als 1.800 Teams und 15.000 teilnehmenden Fahrern, in der letzten Saison und bietet Rennen für alle Leistungsstufen.

Neu in dieser Saison ist ZRacing – eine thematische Rennserie im monatlichen Wechsel. ZRacing bietet einen immerwährenden, leicht zugänglichen Wettbewerb. Jede Woche gibt es eine neue Etappe. Wer daran teilnimmt, kann sich ein monatliches Abzeichen verdienen. ZRacing ist so konzipiert, dass sich der Zeitplan anpassen lässt. Sie können sich in weniger als einer Stunde aufwärmen, ein Rennen fahren und dann wieder abkühlen.

Für alle, die auf Elite-Wettkämpfe aus sind, wird Zwift auch 2023 wieder Gastgeber der UCI Cycling Esports World Championships. Wie in 2022 wird man sich wieder über die Zwift-Plattform qualifizieren können. Qualifikationsveranstaltungen, gefolgt von kontinentalen Meisterschaften, bieten jedem Zwifter die Möglichkeit, sein Land zu vertreten und dem Weg des UCI Cycling Esports World Champions von 2022, Loes Adegeest, zu folgen.

Für diejenigen, die regelmäßig an Zwift-Rennen teilnehmen, hat es eine Reihe von Neuentwicklungen gegeben, die das Zwift-Racing unterhaltsamer und auch fairer machen. Eine der beliebtesten Eventserien ist die WTRL Team Time Trial League, ein Rennformat, dass auch in der Zwift Racing League durchgeführt wird. Die neue TTT-Rennfunktionalität hilft, die gemeinschaftliche Art des Wettbewerbs auf der Plattform zu verbessern.

Darüber hinaus hat Zwift die Auto-Kategorisierung eingeführt, um Zwift-Rennen fairer zu gestalten. Die automatische Kategorisierung stellt sicher, dass Zwift-Fahrer mit Fahrern ähnlicher Fähigkeiten zusammengeführt werden, basierend auf ihren letzten erfassten Fahrdaten.

Und schließlich die Sache, die alle Zwifter lieben – neue Straßen! Das Zwift-Universum wird ständig erweitert und Makuri Islands wird im November mit Straßen, Schotter und unbefestigten Strecken erweitert, die sich durch die üppige Urukazi Karte schlängeln. „Urukazi“ ist eine Kombination aus zwei okinawischen Wörtern – „uru“ bedeutet „Ufer“, und „kazi“ bedeutet „Brise“. Die Kombination der beiden Wörter soll an den ruhigen, unberührten Charakter des südjapanischen Archipels erinnern.

Zwift März Update Version 1.23.0

Das neueste Zwift-Update ist jetzt auf allen Plattformen verfügbar: Mac, PC, Android, iOS und AppleTV. Das Zwift März Update enthält flexiblere Trainingspläne, neue Rahmen und Räder, Aktualisierungen der Benutzeroberfläche des Homescreens und natürlich einen Haufen Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Hier sind die Details…

Flexible Trainingspläne – jetzt noch flexibler!

Zwifters haben schon lange nach mehr Flexibilität in den „flexiblen“ Trainingsplänen von Zwift gefragt, und dieses Update bietet die ersten echten Flexibilitäts-Upgrades seit der Veröffentlichung der Trainingspläne. Hier ist, was in der heutigen Version geändert hat:

– Einmal freigeschaltete Workouts bleiben in einem Trainingsplan freigeschaltet. Zuvor waren die Trainings der Vorwoche nicht mehr verfügbar, sobald eine neue Woche begann.
– Die Trainingseinheiten werden weiterhin wöchentlich verfügbar sein. Sie können also nicht mehr als die für die aktuelle Woche geplanten Trainingseinheiten vorziehen.
– 2 zusätzliche Wochen, um den Trainingsplan abzuschließen. Dadurch haben Sie 2 zusätzliche Wochen Zeit, um den Plan abzuschließen. Wenn Sie also krank werden, in der Mitte des Plans in Urlaub fahren usw., können Sie trotzdem alles schaffen.
– Abschaffung der 8-stündigen Ruhezeit nach einem Training. Wir würden sagen, wenn Sie in der Lage sind, zwei Trainingseinheiten innerhalb von 8 Stunden zu absolvieren, müssen Sie vielleicht Ihre FTP aktualisieren, aber egal… das macht die Trainingspläne flexibler.
– Die Rampentest- und Zonen-Benchmarking-Workouts wurden als Pre-Plan-Workouts hinzugefügt. Die Trainingspläne beginnen immer noch am Montag nach der Anmeldung. Bis Montag ist es also am besten, die FTP durch einen Rampentest zu aktualisieren und mit dem Zonen-Benchmarking-Workout zu validieren. Zwift sagt: „Der Rampentest sollte zuerst durchgeführt werden, um eine FTP-Schätzung zu ermitteln, und dann durch das Zonen-Benchmarking-Training validiert werden. Wenn du mit deiner FTP zufrieden bist oder sie innerhalb der letzten 21 Tage getestet hast, kannst du den Rampentest überspringen und nur das Zonen-Benchmarking zur Feinabstimmung durchführen.“
– Der Fortschritt des Flexiblen Trainingsplans basiert nun auf der Anzahl der absolvierten Trainingseinheiten im Plan.
– Die Benutzeroberfläche für die Anmeldung zum Flexiblen Trainingsplan wurde verbessert.

Updates für den Trainingsmodus

Zwift hat drei Änderungen/Verbesserungen am Workout-Modus vorgenommen:

– Erhalten Sie für Erholungsintervalle die volle Punktzahl. Solange Sie in die Pedale treten, unabhängig davon, ob Ihre Leistung zu hoch oder zu niedrig ist, erhalten Sie die volle Punktzahl. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie immer einen Stern für Erholungsintervalle erhalten, aber Sie müssen trotzdem die Leistungsziele erreichen, wenn Sie die vollen EP für diese Intervalle erhalten möchten. Weitere Informationen finden Sie unter „Wie Zwift die XP für Radtrainings berechnet“.

– Die Bögen wurden korrigiert, um sicherzustellen, dass sie mit der Farbe des nächsten Intervalls übereinstimmen.

– Die Positionierung der Bögen in der Nähe von Kreuzungen wurde korrigiert. Manchmal wurden die Bögen auf der falschen Straße angezeigt, wenn man sich einer Kreuzung näherte, und wechselten dann auf die richtige Straße. Dieser Fehler sollte das beheben.

Neue Rahmen und Laufräder

Drei neue Fahrradrahmen wurden dem Drop Shop hinzugefügt:

– Specialized Diverge (Schotter, Level 12+, 532.500 Drops): 2 Sterne für Aero, 2 für Gewicht
– Mosaic RT-1d (Level 15+, 852.000): 2 Sterne für die Aerodynamik, 2 für das Gewicht
– BMC TeamMachine (Level 26+, 832.900): Schieberegler 3 Sterne für Aero, 3 für Gewicht

Außerdem wurden zwei neue Gravel-Radsätze hinzugefügt:

– Reserve 25 GR (kein Level erforderlich, 11.400 Drops): 3 Sterne für Aero, 1 für Gewicht
– CADEX AR 35 (keine Stufenanforderung, 21.300 Drops): 3 Sterne für Aero, 1 für Gewicht

Neues UI-Update für den Startbildschirm, Hinweise zum Rollout

Diese Version enthält Updates für die neue Startbildschirm-Oberfläche von Zwift, die seit Januar langsam an PC-Benutzer ausgerollt wurde. Das heutige Update enthält eine neue Option im Menü „Einstellungen“, um die Skalierung des Startbildschirms zu ändern:

Der neue Startbildschirm wird in den kommenden Tagen an viele weitere Windows-Nutzer ausgerollt, die Einführung für macOS-Nutzer beginnt diese Woche. Zwift hat noch keinen Termin für die Einführung für iOS, Apple TV und Android bekannt gegeben.

Neue Workouts der Woche

Für die Monate März und April wurden Workouts in die On-Demand-Liste aufgenommen. Sie können auch das Workout der aktuellen Woche sehen, das Sie allein oder in einem Mittwochs-Gruppenworkout durchführen können.

7. bis 13. März: Eine sanfte Erinnerung mit Kristin Armstrong: Tempus Fugit
14. bis 20. März: Ein Hauch von Ägypten mit Dani Rowe: Watopia Flat Route
21. bis 27. März: Klettern und Kraft mit Ella Harris: Watopia Strandinsel-Schleife
28. März bis 3. April: Ein Straßenrennen mit Anna Van Der Breggen: Makuri-Inseln – Spielwiese für Sprinter
4. bis 10. April: Erweitern
11. bis 17. April: Mat Hayman – Paris-Roubaix

Ausstehende Neuerungen

In den verschiedenen Forenbeiträgen von heute hat Zwift angedeutet, dass sie an einigen Funktionen arbeiten, die in nicht allzu ferner Zukunft veröffentlicht werden sollen:

1. Verlängern der Dauer von Trainingsblöcken: Zwift sagt: „Wir ermöglichen es Zwiftern, die Dauer ihrer Trainingsblöcke zu verlängern. So kann man mehr Zeit für Aufwärm- und Abkühlphasen einplanen oder die Erholungszeit zwischen harten Intervallen verlängern. Für den Typ-2-Spaß kann man auch die Dauer seiner harten Anstrengungen verlängern.“
2. Neue Homescreen UI Routenauswahl für Workouts: Zwift sagt: „Wir haben euer Feedback berücksichtigt und arbeiten derzeit an der nächsten Iteration der Routenauswahl für Workouts. Diese wird die Flexibilität bieten, jede beliebige Route auszuwählen und den Status der Fertigstellung des Routenabzeichens sowie die Daten zu Distanz und Höhe anzuzeigen. Dies ist für die Version 1.24 im April geplant.“

Fehlerbehebungen und Verbesserungen im Zwift März Update

Hier ist Zwifts Liste der Fehlerbehebungen und Verbesserungen, die im Zwift März Update enthalten sind:

– Geräte- und Internetverbindungswarnungen können jetzt abgestellt werden. Ein anklickbares X erscheint jetzt rechts neben diesen Warnungen, so dass Sie sie bei Bedarf schnell vom Bildschirm entfernen können.
– Es wurde ein Ereignisfilter für Tour of Watopia 2022-Ereignisse auf dem neuen Startbildschirm hinzugefügt.
– Die Priorisierung von Sounds basierend auf der Nähe zum Zwifter wurde verbessert.
– Die Pedalunterstützung, die Zwifters erhalten, wenn sie sich anderen Zwifters, laufenden Events oder einem Pace Partner anschließen, wurde verbessert.
– Zeitbasierte Event-Ranglisten und die Positionierung auf der Straße werden nun von der Startlinie aus für alle Teilnehmer berechnet (unabhängig davon, wann sie die Startlinie überqueren). Dies eröffnet die Möglichkeit von zeitbasierten Events in der Zukunft, da die Zeiten der Fahrer genau auf dem Überqueren der gleichen Startlinie basieren werden. Wird die Zeit für einen Zwift-Stundenrekord-Wettbewerb kommen?
– Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Ereignisfilter im neuen Startbildschirm nicht korrekt angezeigt wurden.
– Es wurde ein Problem behoben, bei dem XP vergeben wurden, wenn ein Trainingsblock außerhalb der Zielleistung abgeschlossen wurde.
– Es wurde ein Problem mit dem Gravel Grinder-Training behoben, bei dem die Trittfrequenzvorschläge im Warm-up nicht angezeigt wurden.
– Bei der Darstellung der kritischen Leistungskurve wurden einige Daten von nachfolgenden Fahrten innerhalb der gleichen Sitzung ignoriert.
– Es gab ein Problem, bei dem der Rundenfortschritt nach Beendigung eines Ereignisses eine zusätzliche Runde anzeigte.
– Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Text für die Herausforderungen nicht angezeigt wurde, wenn die deutsche Sprache ausgewählt war.
– Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Login-Text auf iOS im dunklen Modus schwer zu lesen war.
– Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzern, die die Einführungsfragen im Internet beantwortet haben, dieselben Fragen im Spiel erneut gestellt wurden.
– Es wurde ein Problem behoben, durch das in Innsbruck auf MacOS schwarze Kästen erschienen.
– Es wurde ein Problem behoben, durch das einige Felsen auf der Mega-Brezel-Route leichter als Luft waren.
– Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Bäume im Inneren des Berges auf der Ocean Blvd-Route wuchsen.
– Die Unterstützung für Intel HD Graphics 3000/2000 wurde eingestellt.
– Die Mindestanforderung für MacOS ist 10.12 Sierra oder höher.

Quelle zum Zwift März Update: Zwift Forum

Tour of Watopia 22

Bald geht es los: Die Tour of Watopia kehrt im März 2022 zurück!

Doppelte Erfahrungspunkte und neue Streckenabzeichen helfen Zwiftern ihr Level zu erhöhen, neue Ausrüstung freizuschalten und sich das Prahlen unter ihren Freunden und Freundinnen zu verdienen.

Tour of Watopia 22

Zwift hat heute die Rückkehr der Tour of Watopia für 2022 angekündigt. Die Tour of Watopia von Zwift findet in der kultigen Watopia-Welt von Zwift statt und bietet die Möglichkeit, dank doppelter Erfahrungspunkte (XP), doppelt so schnell das eigene Level zu steigern. Am 9. März wird die Tour of Watopia über fünf Etappen mit Strecken und Distanzen für alle Leistungsstufen starten.

Während der Tour of Watopia werden einige neue Routen vorgestellt. Vier neue Radstrecken (Three Little Sisters, Triple Flat Loops, Downtown Titans und Eastern Eight) wurden von der Zwift Community erstellt. Für Läufer und Läuferinnen wurden ebenfalls zusätzliche Strecken (Italian Villas Sprint und Mayan Bridge Loop) hinzugefügt. Bei den früher als „Rebel Routes“ bezeichneten Strecken handelt es sich um eine Auswahl von Strecken, die von der Community erstellt wurden. Diese Strecken, die bisher mit manuellen Abbiegemanövern im Spiel navigiert wurden, können nun von allen frei genossen werden und das mit dem zusätzlichen Anreiz, sechs neue Streckenabzeichen freizuschalten. Noch mehr XP!

Für die Tour of Watopia wird eine neue Schotterstrecke namens „Handful of Gravel“ eingeführt. Zwift wird Schotter über den bestehenden Untergrund legen, um den Dschungel auf eine neue Art zu erleben. Die Tour of Watopia bietet sowohl neuen, als auch erfahrenen Zwiftern, die Möglichkeit neue Strecken zu erkunden und neue Abzeichen zu gewinnen, während sie bei jeder Fahrt oder jedem Lauf doppelte Erfahrungspunkte erhalten.

Für alle, die an der Tour of Watopia teilnehmen sind die doppelten XP ein zusätzlicher Anreiz, die Extrameile zu fahren. Wenn man einen neuen Abschnitt von Watopia freischalten, neue Level-gesperrte Gegenstände erwerben oder einfach vor den Freunden und Freundinnen mit dem Zwift-Level prahlen will, ist jetzt die Zeit gekommen, diese Chance zu nutzen! Für diejenigen, die das System wirklich ausnutzen wollen, helfen auch die neuen Streckenabzeichen dabei, noch mehr XP freizuschalten.

Alles zählt doppelt in Zwifts spielerischster Tour, einschließlich der PowerUps. Bei Watopia-Events sind die PowerUps doppelt so lange aktiv.

Und als wäre das alles noch nicht genug, schalten alle Zwifter nach Abschluss aller fünf Etappen das Tour of Watopia-Kit 2022 frei.

Die Tour of Watopia findet zwischen dem 9. März und dem 3. April statt. Weitere Informationen, einschließlich Details zur Teilnahme an den einzelnen Etappen, sind hier zu finden.

Rollentrainer: Überblick und Unterschiede erklärt von HIBIKE Experten

HIBIKE stellt in einem Experten-Talk verschiedene Arten von Rollentrainern vor und hilft dir damit bei der Entscheidung, welcher der Richtige für dich ist.  Außerdem wird über verschiedenes Zubehör für deinen Paincave gesprochen: Ventilatoren, Schweiß-Fänger, vibrationsdämmende Matten, Vorderradstützen und Steigungssimulatoren. Insbesondere für Zwifter, die in den Wintermonaten viel Zeit auf dem Rollentrainer verbringen, kann das ein oder andere Update für deinen Paincave sehr nützlich sein.

In einem Blog-Beitrag von HIBIKE kannst du auch nochmal in Ruhe alle Unterschiede der Rollentrainer nachlesen. Dabei wird unter anderem auf die Vor- und Nachteile von freien Rollen, klassischen und direct mount Rollentrainer eingegangen und erklärt für wen sich was eignet. Auch das wahoo Kickr Bike wird vorgestellt. Für den Steigungssimulator Elite Rizer mit Steuerungsfunktion gibt es übrigens auch einen Testbericht von den Experten.

Probefahrt gefällig?

HIBIKE bietet während der Indoor-Saison im Laden auch eine wahoo Kickr Station mit Zwift zum Testen an. Damit kannst du selbst Vorort ausprobieren, ob ein Kickr Rollentrainer das passende für dich ist. Die Experten von HIBIKE beraten euch gerne welcher Trainer am besten zu euch passt. Weitere Informationen dazu findest du hier.

wahoo Kickr Station mit Zwift im HIBIKE Laden zum Testen

Rollentrainer im Sale bei HIBIKE

Unser neuer Partner bietet in seinem Online Shop und Ladengeschäft in Kronberg am Taunus bei Frankfurt am Main unter ca. 100.000 Artikeln von 100 Marken auch Rollentrainer und diverses Zubehör für dein Indoor-Training auf Zwift an. Zum Ende der Indoor-Saison bietet HIBIKE aktuell sehr gute Angebote und Preisnachlässe von 20 bis 45 Prozent auf die Rollentrainer. Im Sortiment sind unter anderem:


wahoo Kickr v5 Indoor Trainer
899€ statt 1199,99€ (25% Nachlass der UVP)


wahoo Kickr Core Indoor Trainer
599€ statt 799€ (25% Nachlass der UVP)


Elite Direto XR-T Rollentrainer
548€ statt 735€ (25% Nachlass der UVP)


Elite Suito-R Rollentrainer
439€ statt 575€ (23% Nachlass der UVP)

Hier geht es zu allen Rollentrainer-Angeboten im HIBIKE Online Shop. Zubehör für deinen Paincave findest du hier.

Hinweis: Alle Rollentrainer sind derzeit noch auf Lager und können direkt im Ladengeschäft in Kronberg gekauft werden oder im Online Shop mit weltweitem Versand und 2-3 Werktagen Lieferzeit nach Deutschland.  Mit Click&Collect ist es auch möglich online zu bestellen und später die Ware im Laden abzuholen.