Neues Zwift Update bringt endlich „Return to Home“ Funktion

Zwift hat kürzlich über einen Forenbeitrag bekannt gegeben, dass sie die Möglichkeit „Return to Home“ beim Speichern der Aktivität einführen werden.

Während es ein wenig seltsam klingen mag, ist dies tatsächlich eine große Neuigkeit für viele Zwifter, da es wahrscheinlich die gefragteste Funktion in der Welt von Zwift ist.

PC und Mac zuerst

Das Feature wird heute nur auf PC- und Mac-Plattformen veröffentlicht. Zwift sagt: „Diese Funktion wird zu einem späteren Zeitpunkt auf iOS / Android / Apple TV veröffentlicht.“

iOS / Android / Apple TV-Nutzer mögen sich über die Verzögerung beschweren, aber es ist wichtig zu beachten, dass diese Plattformen die einfachsten / schnellsten Zwift Neustarts haben. PC- und Mac-Benutzer hingegen brauchen in der Regel mehr als 3 Minuten, um eine Aktivität zu speichern und dann eine neue Aktivität zu starten, und dieses Update ändert das gewaltig!

Wie „Return to Home“ funktioniert

Es ist keine Raketenwissenschaft – es funktioniert genau so, wie du es dir vorstellst. Wenn du jetzt deine Aktivität speicherst oder verwirfst, gelangst du zurück zum Startbildschirm, wo du eine neue Route auswählen, einem anderen Fahrer beitreten, ein Training auswählen, sich für ein Ereignis anmelden… oder neuerdings auf „Beenden“ klicken kannst, um das Spiel zu verlassen.

Die Benutzer werden zwei Änderungen an der Benutzeroberfläche bemerken, die diese „Return to Home“-Funktion ermöglichen. Die erste ist ein überarbeiteter Speichern/Abwerfen-Dialog. Die zweite ist die Schaltfläche „Beenden“ auf dem Startbildschirm:

Der neue Speichern-Dialog enthält eine Fotoauswahl. Aber nur, wenn du mindestens 2 km gefahren bist. Die angezeigten Fotos sind nur die, die während der aktuellen Aktivität aufgenommen wurden.

Wenn du deine Sitzung über die Companion-App beendest, sieht die neue Benutzeroberfläche wie folgt aus:

Neue Deployment Methode

Wir freuen uns, endlich „Return to Home“ Funktion zu haben. Aber noch mehr freuen wir uns darüber, wie Zwift dieses Feature ausgerollt hat. Hast du bemerkt, was sich geändert hat? Diese Funktion wurde ohne ein herunterzuladendes Update ausgerollt!

Das bedeutet, dass Zwift in gewissem Maße die Fähigkeit entwickelt hat, neue Funktionen in herunterladbare Versionen einzubauen und diese Funktionen dann per Fernzugriff für ausgewählte Benutzer (in diesem Fall PC- und Mac-Plattformen) zu aktivieren. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für das Testen von Funktionen.  Stell dir vor, du würdest eine neue Funktion nur für erfahrene Benutzer (Level 40+) zum Testen und für Feedback ausrollen. Oder nur an Benutzer, die Fahrten geleitet haben.

Zwift sagt: „Um die Einführung neuer Funktionen besser testen zu können, entwickeln wir unser Feature-Deployment so weiter, dass es unabhängig vom Download des Spielclients ist. Während wir diese nicht perfekt implementiert haben, freuen wir uns über zusätzliche Möglichkeiten, Features und Funktionen mit kleineren Gruppen unserer Mitglieder zu testen – dies gewährleistet bessere Tests, bessere Iterationen und ein besseres Endprodukt für alle Zwifter.“

Zwift Tour of Watopia 2021

Zwift hat die Rückkehr der Tour of Watopia für 2021 bekanntgegeben. Das populäre Event umfasst dieses Mal fünf Etappen, bei denen sowohl RadfahrerInnen als auch LäuferInnen doppelte Erfahrungspunkte sammeln können. Start der Tour ist der 29. März.

FahrerInnen und LäuferInnen, die bei der Tour of Watopia teilnehmen, können dank doppelter XP ihr Level deutlich steigern und sich zahlreiche Extras holen. Dabei eignet sich die Tour of Watopia sowohl für Neulinge, als auch für erfahrene Zwifter. Wer zum Beispiel erst kürzlich Teil der Zwift Community geworden ist und gerne die Alpe du Zwift Strecke freischalten möchte bekommt jetzt die optimale Gelegenheit dazu! Wer schon fleißig Drops gesammelt hat, aber noch bis Level 33 warten will, um die Drops für das Specialized S-Works Venge auszugeben, dann ist auch das die perfekte Gelegenheit, um noch schneller das gewünschte Level zu erreichen. Gerade, wenn man sich für gleich mehrere Events anmeldet. Jeder Meter in der Tour of Watopia zahlt sich doppelt aus. Darüber hinaus gibt es neben den doppelten Erfahrungspunkten auch noch doppelte Kits für die TeilnehmerInnen: das erste wird nach dem Abschluss einer Etappe freigeschaltet und ein weiteres ist nach Abschluss aller fünf Etappen verfügbar.

Wer noch nie eine Gruppenfahrt oder einen Gruppenlauf auf Zwift gemacht hat oder es lieber gemütlicher angehen lässt: kein Problem! Die Tour of Watopia Rookie Rides und Runs werden von einigen der erfahrensten Zwiftern geleitet. Das heißt, alle, die daran teilnehmen, lernen das A und O eines Gruppen-Events kennen und verdienen gleichzeitig doppelte XP! Die Gruppenfahrten spielen sich im Bereich von 1,0 bis 1,5 W/kg ab, um so allen Beteiligten die Chance zu geben dranzubleiben und komplett mitzufahren. Die Läufe werden ebenfalls in einem angenehmen Einsteigertempo durchgeführt.

Erfahrungspunkte (XP) spiegeln auf Zwift den Fortschritt der User während des gesamten Spiels wider. RadfahrerInnen und LäuferInnen können damit auch neue Level erreichen, was den Vorteil hat, dass neue Extras freigeschaltet werden. Ein Läufer oder eine Läuferin kann beispielsweise auf Level 7 einen Sonnenschutz für seinen oder ihren Avatar freischalten. Ein höheres Level zu erreichen bedeutet auch, dass mehr Ausrüstung im Drop Shop gekauft werden kann. Zwifter können dann ihre Fahrräder oder Laufradsätze auf bessere Versionen upgraden, um Anstiege noch schneller bewältigen zu können. Und sobald Level 6 erreicht wurde, können Zwifter den berüchtigten Alpe du Zwift-Anstieg freischalten.

Die Tour of Watopia findet vom 29. März bis 29. April statt. Einzelheiten zur Teilnahme an jeder Etappe, sowie weitere Informationen sind hier zu finden.

Zwift stellt neue Vorstandsmitglieder vor

Heute gibt es wieder News aus dem Zwift Headquarter: Zur weiteren Unterstützung des Wachstums der Plattform wurden zwei neue Mitglieder im Vorstand begrüßt und mit Celeste Burgoyne erhält auch erstmalig und passend zu Zwifts Women’s History Month Events eine Frau einen Sitz im Vorstand des Unternehmens

Celeste Burgoyne bringt als President, Americas and Global Guest Innovation bei lululemon mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Einzelhandelsbranche, sowie zusätzliche Erfahrung in der At-Home-Fitness-Branche (durch die Übernahme von MIRROR durch lululemon) mit und freut sich Zwift bei seiner weiteren Entwicklung zu begleiten.

Als weiteres neues Mitglied bereichert Patrick Pichette mit seiner über 30-jährigen Erfahrung im Finanz- und Betriebsbereich zukünftig den Vorstand von Zwift. Durch Tätigkeiten bei Google, Twitter, Lightspeed sowie als Partner von Inovia Capital bringt er neben seiner Expertise auch ein großes Netzwerk und die nötige Erfahrung mit, um Zwift bei seiner Mission zu unterstützen.

Hier gibts weitere Infos zum Thema.

Zwift zelebriert im März die Frauen im Sport

Zwift zelebriert im März den „Women’s History Month“ mit der Women’s Ride + Run Series (WRRS), einer Reihe von Fahrten und Läufen ausschließlich für Frauen. Neben besonderen Events und Challenges werden auch interessante Gesprächsrunden und Podcasts stattfinden.

Als einflussreiche Plattform hat der Sport maßgeblich zur Stärkung der Stellung von Frauen und Mädchen beigetragen und auch das Fahrrad hat eine wichtige Rolle gespielt, um Frauen mehr Freiheit zu verschaffen. Genau in dem Kontext ruft Zwift im März seine Community auf die Chancengleichheit im Sport zu feiern, das Bewusstsein dafür zu stärken und sich miteinander zu vernetzen.

„Der ‚Monat der Frauen‘ auf Zwift bietet die großartige Gelegenheit, zusammenzukommen und die Frauen-Community auf Zwift zu feiern.“ sagt Sarah True, professionelle Triathletin und Gastgeberin des Zwift PowerUp Tri Podcasts. „Zusätzlich zu den Gruppenfahrten und -läufen erwarten wir im März einige tolle Gäste in unseren Podcasts. Wir haben zwar schon sehr viel erreicht, was die Geschlechtergleichheit im Sport angeht und es gibt noch viel mehr zu tun, aber diese Serie ist eine Chance innezuhalten und die Errungenschaften von Frauen im Sport rund um die Welt zu feiern.“

Mitschwitzen kann man auf den verschiedenen Gruppenfahrten und -läufen, die teilweise von Profi-Athletinnen aus den Disziplinen Radfahren, Triathlon und Laufen oder auch von Community-Leadern geleitet werden. Die Gruppenevents eignen sich dabei für Fahrerinnen auf jedem Niveau und bieten gleichzeitig eine großartige Gelegenheit für neue Mitglieder, sich mit der Community vertraut zu machen.

Mit Stolz unterstützt Zwift in diesem Rahmen die Women‘s Sports Foundation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Mädchen und Frauen darin zu unterstützen ihr sportliches sowie allgemeines Potenzial auszuschöpfen. Die WSF wurde 1974 von Billie Jean King gegründet und arbeitet für eine Zukunft, in der jedes Mädchen und jede Frau die lebenslangen Vorteile sportlicher Aktivität nutzen kann (#KeepPlaying). All Girls. All Women. All Sports.®

Das Unternehmen No Gods No Masters (NGNM) stellt Radfahrbekleidung für Frauen her und schließt sich dem „Women‘s History Month“ auf Zwift als offizieller Bekleidungspartner an. Alle Teilnehmerinnen der Events können das offizielle Kit im Spiel freischalten und tragen. Außerdem wird NGNM auch eine Sonderedition des NGNM x Zwift Radfahrkits und Laufshirts im Rahmen des WRRS-Events verkaufen. Die Gewinne aus den Verkäufen kommen der Women’s Sports Foundation zugute. Mit der NGNM Ven-Top-Challenge können sich die Radfahrerinnen am 28. März dann selbst auf die ultimative Probe stellen und versuchen den berüchtigten Anstieg gemeinsam zu erklimmen.

Am 18. März kann man beim WRRS Live-Panel dabei sein, auf dem viele verschiedene Themen diskutiert werden, beginnend beim frauenspezifischen Training bis hin zur Motivation und wie man das meiste aus Zwift herausholen kann. Mit dabei sein werden Dr. Stacy Sims (Trainingsphysiologin und Ernährungswissenschaftlerin), Kirstin Armstrong (3-fache Goldmedaillengewinnerin), Sporternährungswissenschaftlerin Gemma Sampson und die olympische Goldmedaillengewinnerin Gwen Jorgensen.

Im März finden außerdem eine Reihe von Zwift PowerUp-Podcasts statt, die sich auf Frauen im Sport und ihre Erfahrungen, ihre Ratschläge, Gleichheit im Sport und Trainingsmethoden konzentrieren. Gäste sind unter anderem Ayesha McGowan, Sika Henry, Malindi Elmore und Veronica Ivy.

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Mitmachen findet man hier.

Zwift Update 1.0.63185

Das neueste Zwift-Update 1.0.63185 ist jetzt auf PC, Mac und Android verfügbar. Es wird bald für iOS und AppleTV erscheinen. Dieses Update enthält keine neuen Strecken, aber es enthält Änderungen der beliebten Pace Partners-Funktion und neue Workouts. Außerdem gibt es ein neues Fahrrad. Schauen wir uns die Details an..

Pace-Partner Änderungen

Die fröhliche Schar der Zwift-Programmierer arbeitet weiter an der Verbesserung der Pace-Partner-Funktion und nimmt kleine Änderungen vor, die auf dem Feedback der Benutzer basieren. Dieses Update beinhaltet zwei Änderungen:

Dynamische Drops-Multiplikator-Distanz: In großen Gruppen, wie wir sie bei C. Cadence sehen, kann es schwierig sein, nahe genug am Pace Partner zu bleiben, um das Drops-Multiplikator-Spiel am Laufen zu halten. Jetzt erhöht sich der Abstand, in dem der Drops-Multiplikator aktiv bleibt, mit zunehmender Gruppengröße auf einen maximalen Radius von ~24 Metern, was doppelt so groß ist wie bisher.
Eingeschränkter Zugang: Wenn ein Pace Partner in einem Level-gesperrten Bereich von Watopia fährt, können Zwifter mit niedrigerem Level ihm folgen, ohne ausgesperrt zu werden.

Workout-Erweiterungen

Die Bibliothek der strukturierten Workouts wurde um drei neue Ordner erweitert. Diese enthalten neue Workouts sowie einige ältere Workouts, die einfach an einen besseren Platz verschoben wurden:

Time Crunched: 10 Radsport-Workouts, darunter 4 neue Workouts. Jedes 30 Minuten oder weniger.

GCN Zero to Hero: Workout-Serie, die aus einem 7-Wochen-Programm besteht, um Sie in der Off-Season stärker zu machen.

Norseman 2020: 6 Rad- und 6 Lauftrainings.

Zusätzlich wurden Verbesserungen an den FTP-Builder-Workouts vorgenommen, um fehlerhafte Zeit- und Intervalldaten zu korrigieren.

Der Beginn von etwas Gutem

Zwift weiß, dass sie eine riesige Gruppe von Leuten unterstützen, die diese strukturierten Workouts regelmäßig nutzen, und obwohl sie uns keine festen Zusagen gemacht haben, haben sie uns kürzlich mitgeteilt, dass wir in den kommenden Monaten einen verstärkten Fokus auf erweiterte Trainingsinhalte erwarten können. Das sind großartige Neuigkeiten! Eine erweiterte Trainingsbibliothek mit flexiblerer Trainingsplanung wäre sehr willkommen.

New Bike Day: Colnago V3RS

Der Tag des neuen Bikes ist immer ein guter Tag! Das heutige Update enthält den allerersten Rahmen des italienischen Herstellers Colnago im Spiel, das V3Rs. Es ist mit 2 Sternen für die Aerodynamik und 3 Sternen für das Gewicht bewertet, was darauf hindeutet, dass es kein besonders schnelles Rad in der Ebene und auch nicht das schnellste bei Anstiegen sein wird. Es ist auf Stufe 18 gesperrt und kostet 695.800 Drops. Die Beschreibung im Spiel sagt:

Das V3Rs repräsentiert das Beste der Colnago-Technologie und wurde entwickelt, um unter allen Bedingungen zu gedeihen. Das V3 ist schnell auf langen Anstiegen, bei windigen Plänen, auf den Etappen von Grand Tours und perfekt für ein anspruchsvolles Gran Fondo. Es ist ein großartiges Rad für alle Situationen.

Bei einer Beschreibung wie dieser würden wir erwarten, dass der Rahmen ein anständiger Kletterer ist, was vielleicht erklärt, warum er der Rahmen der Wahl für die Haute Route Watopia 2021 an diesem Wochenende ist.

Änderung an der Gruppen-Dynamik

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Zwift neue Gruppen-Dynamiken in bestimmten Events getestet hat. Auch wenn dies in den Update-Notizen nicht erwähnt wird, enthält diese Version Verbesserungen dieser neuen Gruppen-Dynamik, die das von einigen Fahrern beobachtete Aufschaukeln reduzieren sollten.

Ein Vorteil dieser neuen Gruppen-Dynamik ist die präzisere Lokalisierung von Zwiftern im gesamten System, was bedeuten sollte, dass das, was eine Person auf ihrem Bildschirm sieht, besser mit dem übereinstimmt, was eine andere Person sieht. Es sollte auch die Funktionalität des Fahrtenleiterzauns verbessern.

Zwift hat die Absicht, die neue Gruppen-Dynamik in einer zukünftigen Version Zwift-weit auszurollen. Da sich die Gruppe durch die Dynamik anders verhalten, ist Zwift jedoch darauf bedacht, bestehende Rennserien (wie ZRL) nicht zu beeinträchtigen.

Es kann eine Weile dauern, bis sich die Fahrer an die neue Gruppen-Dynamik gewöhnt haben, daher werden die Events nicht gezwungen sein, sie in nächster Zeit zu verwenden. Wenn Sie die „Neue KI“-Gruppendynamik ausprobieren möchten, finden Sie hier eine Liste der kommenden Events, bei denen sie verwendet wird.

Update zum Lenken: WAHOO KICKR Bike auf Repack Ridge

Das Update vom letzten Monat ermöglichte es Wahoo KICKR-Bike-Fahrern, mit den Tasten des Bikes zu lenken, und zwar auf allen Zwift-Strecken außer dem Repack Ridge Singletrack. Das heutige Update öffnet Repack für KICKR-Bike-Fahrer.

[Eckige Klammern] VS (Runde Klammern)

Hier ist eine merkwürdige Änderung, die uns aufgefallen ist und die nicht in den Versionshinweisen erwähnt wird: Wenn du deinen Nachnamen in Klammern setzen, z. B. [TEAM NAME], ist dieser Text in der Fahrerliste auf der rechten Seite nicht mehr sichtbar.

Wenn du Klammern wie (TEAM NAME) verwenderst, ist er weiterhin sichtbar.

UPDATE: ZHQ hat bestätigt, dass es sich um einen Fehler handelt, und sie arbeiten an einem Hotfix, da es die Rennen behindern kann…

Bug fixes / Verbesserungen

Diese Version enthält auch einen Haufen kleinerer Korrekturen. Hier ist die Liste aus den Versionshinweisen, mit ein paar Kommentaren, wo es angebracht ist:

– Zahlreiche Rad- und Lauf-Assets (Trikots, Trikots, etc.) wurden hinzugefügt oder aktualisiert.
– Wir haben die Client-Versionierung verbessert, damit die Benutzer leichter erkennen können, welche Version sie verwenden. Jetzt werden Zwift-Client-Versionen mit einer Versionsnummer (z. B. 1.10.0) zusammen mit einer Build-Nummer in Klammern angegeben.
– Es wurde eine Fehlermeldung hinzugefügt, wenn ein Benutzer versucht, einem Event auf einer Strecke beizutreten, die sein aktueller Spiel-Client nicht unterstützt. Dies passiert typischerweise, wenn neue Zwift-Welten veröffentlicht werden, aber Benutzer sich mit älteren Spiel-Clients anmelden. Dies ist eine gute Verbesserung, da es in der Vergangenheit zahlreiche Probleme mit Nutzern gab, die veraltete Versionen verwendeten, ohne es zu wissen.
– Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass bei Programmen wie Tour de Zwift die falsche Etappe als abgeschlossen angezeigt wurde.
– Es wurde ein Fehler behoben, der zu Übersteuerung auf dem Repack Ridge führte, wenn die Framerate des Spiels niedrig war.
– Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Boden an der Spitze des Epic KOM falsch ausgerichtet erschien.
– Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Benutzer einen U-Turn oder Donuts machen konnten. Dies behebt hoffentlich den Wattbike-Lenkfehler, der mit dem letzten Update eingeführt wurde.
– Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Namen in der Liste „Fahrer in der Nähe“ nicht korrekt angezeigt wurden.
– Es wurde ein Fehler mit dem Vorschaubild des Super League Community-Lauftrikots behoben.
– Es wurde ein Fehler behoben, der in seltenen Fällen zum Absturz von iOS- und TVOS-Clients führte.
– Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Fahrradrahmen-Sterne-Bewertungen innerhalb des Fensters nicht korrekt dargestellt wurden.
– Das App-Benachrichtigungs-Badge wurde entfernt, wenn Bluetooth-Benachrichtigungen auf mobilen Geräten ausgelöst werden.

Weitere Details zum Update 1.0.63185 im offiziellen Zwift Forum.