Zwift Update Version 1.15.0 (75178)

Das neueste Zwift Update ist jetzt auf allen Plattformen verfügbar: Mac, PC, Android, iOS und AppleTV. Dieses Update bietet einige beeindruckende Ergänzungen zum Drop Shop sowie einige neue Makuri Islands Strecken. Lies weiter für alle Details!

Neue Fahrräder und neue Laufräder

Drei neue Artikel wurden dem Drop Shop hinzugefügt:

  • Pinarello Dogma F Rahmen: 3 Sterne für Aero, 4 für Gewicht // Level 32+ erforderlich // 1.029.500 Drops

  • Specialized Aethos S-Works-Rahmen: 2 Sterne für Aero, 4 für Gewicht // Level 34+ erforderlich // 923.000 Drops

  • Roval Alpinist CLX Laufräder: 3 Sterne für Aero, 4 für Gewicht // Level 32+ erforderlich // 135.300 Drops

Alle drei virtuellen Ausrüstungsgegenstände heben sich in puncto Leistung von der Masse ab. Und das ist für Zwift-Rennfahrer immer aufregend!

Neue Yumezi Strecken

Zwei Strecken wurden der Yumezi-Karte auf den Makuri-Inseln hinzugefügt. Dabei handelt es sich nicht um neue asphaltierte (oder unbefestigte) Strecken, sondern um neue Strecken auf den bereits im Mai veröffentlichten Straßen.

  • Kappa Quest Reverse (14,2km, 271m): Nur die umgekehrte Version der meist unbefestigten, nie flachen Kappa Quest Strecke.
  • Suki’s Playground (18,5km, 150m): Eine flache 8, die die KOMs überspringt, aber alle drei Dörfer und den Country Sprint besucht.

Gruppendynamik / Windschattenverbesserungen

Die Gruppendynamik ist immer ein heißes Thema bei der Zwift-Gemeinde.

In dieser Version hat Zwift klargestellt, dass die Gruppendynamik auf zwei spezifische Arten verbessert wurde. Hier ist, was du bemerken solltest (wir haben es noch nicht getestet, um es zu bestätigen):

Du solltest nun eine konsistentere seitliche Position in der Gruppe einnehmen. Fahrer wurden zur Seite gedrängt, so dass es aussah, als wären sie aus dem Windschatten herausgefallen (obwohl sie das eigentlich nicht waren). Mit diesem Update solltest du nicht mehr zur Seite gedrängt werden.
Man sollte weniger Probleme mit Geschwindigkeitsverlusten haben, wenn man mit anderen kollidiert – d. h. wenn man hinter ihnen auftaucht und ihnen aufs Rad steigt oder langsam überholt.

Im Zwift-Forum findet sich folgender Hinweis: „Um es klar zu sagen: Der „klebrige Luftzug“, der beim Überholen langsamerer Fahrer entsteht, wird dadurch nicht beseitigt. Die Dynamik der Gruppe wird weiter verbessert, und der „sticky draft“ gehört zu den Zielbereichen. Es ist also klar, dass Zwift immer noch daran arbeitet, das Verhalten des „sticky draft“ einzustellen.

Workout Änderungen

Die Liste der Workouts wurde um eine neue Kategorie „Von Athleten inspiriert“ erweitert. Alle Workouts der letzten Olympic Virtual Series sind hier zu finden, und auch zukünftige Workouts, die von bekannten Athleten inspiriert wurden, können hier zu finden sein.

Außerdem wurden für die kommenden Termine neue Workouts der Woche hinzugefügt.

Bug fixes und diverse Verbesserungen

Hier ist die Liste der Bug fixes und Verbesserungen zu diesem Zwift Update, mit einigen kursiven Anmerkungen.

    • Zahlreiche Verbesserungen an der Grafik der Makuri-Inseln vorgenommen.
    • Zahlreiche Rad- und Lauf-Assets (Trikots, Shirts, etc.) wurden hinzugefügt oder aktualisiert.
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem während eines Trainings mehrere Wattwerte falsch angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das MeetUp-Ereignisfeld kleiner erschien als es sollte.
    • In der Benutzeroberfläche zum Verwerfen von Aktivitäten wurde der Text der Schaltfläche in bestimmten Sprachen nicht angezeigt.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Fahrer während einer Gruppenfahrt auf der Spirit Forest Route vom Kurs abkamen.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Aktivitätskarte einen falschen Pfad anzeigte (sehr lange Linie), wenn Zwifters in der gleichen Spielsitzung zwischen Events, Meetups und Freifahrten wechselten.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Audio von einem vorherigen Event weiter abgespielt wurde (betrifft hauptsächlich Podcast-Fahrten).
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass sich die Rangliste für den Makuri Islands Flatland Loop schlecht verhielt. Die Vorwärtsroute für den Flatland Loop wurde falsch geroutet – diese Version behebt dies, so dass man durch den Castle Sprint fährt. Das bedeutet, dass die Trikot-Rangliste für Flatland Loop jetzt in beide Richtungen funktioniert.
    • Es wurde ein Problem mit dem Makuri Islands Country Sprint behoben, bei dem die Fahrer fälschlicherweise als Überflieger gekennzeichnet wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Schatten von Fahrrädern Raum und Zeit verbiegen konnten, wodurch ein Riss durch mehrere Dimensionen entstand.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass automatische Screenshots nicht erstellt werden konnten, wenn sie während eines Meetings, einer Veranstaltung oder eines Trainings gemacht wurden.

Weitere Details zu diesem Zwift Update gibt es im offiziellen Zwift Forum in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.