Tour de France Femmes avec Zwift

Zwift als Presenting Partner von „Tour de France Femmes avec Zwift“ bestätigt! Vier-Jahres-Deal, der dem Profi-Radsport der Frauen ein größeres Publikum verschaffen und eine neue Generation inspirieren soll.

Zwift freut sich bekannt zu geben, dass sie Presenting Partner der Tour de France Femmes avec Zwift sein wird. Die Premiere des Ereignisses wird am Sonntag, den 24. Juli 2022 in Paris auf der Champs-Élysées gefeiert.

Die vierjährige Partnerschaft bildet den bisherigen Höhepunkt der umfassenderen Strategie von Zwift den Frauen-Radsport zu expandieren und eine solide Grundlage zu schaffen. Das Rennen soll als Highlight der UCI Women‘s World Tour im Radsportkalender etabliert werden.

Die Tour de France ist das am meisten angesehene, jährliche Sportereignis der Welt. Das Bestreben von Zwift und der A.S.O. besteht darin, die Tour de France Femmes avec Zwift auf die gleiche Stufe zu heben und somit Teams und Fahrerinnen eine bessere Chance zu geben, ihr Talent auf einer globalen Bühne zu präsentieren. Das Event nimmt die anspruchvollsten Strecken und die symbolträchtigsten Anstiege in Frankreich in Angriff und schafft damit eine Tradition, die Jahr um Jahr die nächste Generation von Radfahrerinnen inspirieren wird. Die nächste Generation weiblicher Champions wird bald die Kameradschaft, die Strategie und das Durchhaltevermögen demonstrieren, die man braucht, um das gelbe Trikot tragen zu dürfen.

Die A.S.O. und Zwift haben bereits eine gemeinsame Vergangenheit: Im Juli letzten Jahres waren sie erfolgreiche Gastgeber der ersten virtuellen Tour de France, einem Rennen, in dem die besten männlichen und weiblichen Radfahrer der Welt gegeneinander antreten konnten. Jedes Rennen hatte eine gleich lange Übertragungszeit und wurde in über 130 Länder übertragen.

Eric Min, CEO und Mitbegründer von Zwift: „Das ist eine unglaublich wichtige Bekanntgabe für uns, denn wir wollen weiter in den Frauen-Radsport investieren und zu einer größeren Bekanntheit und Weiterentwicklung des Sports beitragen. Aufbauend auf dem Erfolg der Virtual Tour de France auf Zwift im letzten Jahr, wird seit vielen Monaten viel Arbeit hierein investiert und sowohl Zwift als auch die A.S.O. freuen sich, diesen Traum nun zu realisieren. Ich bin schon lange ein Fan des Angriffsstils im Frauen-Radsport. Ich glaube wirklich, dass der Frauen-Peloton einige der aufregendsten Rennen im Radsport bietet und dass der Frauen-Radsport eine viel größere Plattform verdient, auf der diese Talente und Fähigkeiten präsentiert werden können. Wir sind stolz darauf, dass wir wesentlich dazu beitragen im Jahr 2022 die Tour de France Femmes avec Zwift Wirklichkeit werden zu lassen. Zusammen können wir den Frauen-Radsport einem größeren Publikum präsentieren und in den kommenden Jahren die nächsten Generationen weiblicher Radsportler inspirieren.“

Yann le Moënner, Generaldirektor der Amaury Sport Organisation: „Wir freuen uns ganz besonders, dieses neue Frauenrennen gemeinsam mit einem Partner wie Zwift zu lancieren. Zwift hat den weltweiten Radsport dank seiner vernetzten Plattform bereits nachhaltig gefördert. Letztes Jahr haben wir zusammen eine Virtual Tour de France organisiert, die sich als immenser Erfolg herausgestellt hat. Unsere jeweiligen Teams haben zusammengearbeitet und fokussieren jetzt das gleiche Ziel: Die Förderung des Frauen-Radsports – durch ein Ereignis, dass man nicht verpassen sollte: die Tour de France Femmes avec Zwift.“

Weitere Informationen zur Tour de France avec Zwift findet man hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.