Zwift CEO Eric Min Bloomberg Interview

Wenn du direkt von Zwift CEO Eric Min erfahren möchtest, wie die Zukunft von Zwift aussieht, dann schau mal beim Interview mit Bloomberg Quicktake-Moderator Tim Stenovec rein:

Einige interessante Informationen aus dem Eric Min Bloomberg Interview:

  • Zwift verzeichnete seit April einen Anstieg der Abonnenten um 263%
  • Immer mehr Menschen kommen auf die Plattform, um sich sozial verbundener zu fühlen. „Denken Sie Fortnite für Fitness“, sagt Eric.
  • Ein großer Teil der letzten 450-Millionen-Dollar-Investitionsrunde von Zwift besteht darin, Zwift einfacher zu kaufen, leichter neue Benutzer an Bord zu bringen und einfacher zu bedienen. Zwifts Investition in Hardware ist Teil dieser umfassenderen Strategie.
  • Die Hardware-Abteilung von Zwift konzentriert sich auf die Entwicklung eines intelligenten Fahrrads. Derzeit ist kein Erscheinungsdatum angegeben.
  • Hat Zwift Pläne zum Börsengang? „Wir haben diese Ambitionen“, sagt Eric. Derzeit konzentriert sich Zwift jedoch auf Wachstum und langfristige Stabilität.
  • Eric sieht Peloton nicht als Konkurrenten, sondern als ergänzenden Service.
  • Nur 25% der Kunden von Zwift kommen aus den USA, und Europa macht etwa 50% der Kunden aus.
  • Betrug in Zwift-Rennen: „Es gibt heute Dinge, die sehr manuell sind und die wir automatisieren müssen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.