Zwift Saison-Guide

Die Highlights aus dem Zwift-Hauptquartier helfen dir, deine Saison auf Zwift zu planen. Die Hochsaison für Smart Trainer ist da und ganz gleich, ob man ein erfahrener Zwift-Fahrer eine erfahrene Zwift-Fahrerin ist, neu auf der Plattform oder sich über die Feiertage der globalen Zwift-Community anschließen will, man kann sicher sein, dass es in dieser Saison wieder viele Highlights auf Zwift zu erleben gibt.

Raphas Festive 500

Zum Jahresende freuen sich viele Radsportler auf der ganzen Welt auf Raphas Festive 500, ein jährliches Event, bei dem Radsportler versuchen zwischen Weihnachten und Neujahr 500 km zu fahren. Das zweite Jahr in Folge zählen virtuelle Meilen, was bedeutet, dass man seine Zeit flexibler einteilen kann als je zuvor. Angst, dass die Kartoffeln anbrennen? Kein Problem, einfach abspringen und nachschauen! Die Festive 500 Events sind jetzt hier live auf Zwift.

Der Winter ist auch die Jahreszeit für große Veranstaltungen mit Massenbeteiligung. Keines ist größer als die Tour de Zwift, eine mehrtägige Veranstaltungsreihe an der jedes Jahr Hunderttausende von Radfahrern und Läufern teilnehmen. Die Aufwärmveranstaltungen beginnen am 3. Januar 2022, die erste Etappe am 10. Januar. Neu in diesem Jahr sind längere Etappen, die an Wochenenden stattfinden, damit sich die Tour de Zwift an den persönlichen Zeitplan anpassen kann.

Zwift Fondo Serie

Die Tour de Zwift ist nicht das einzige große Challenge-Event, das man sich im Kalender vormerken sollte. Auch die Zwift Fondo-Serie kehrt im Januar zum fünften Mal zurück. Die zFondo-Serie findet von Januar bis März an jedem ersten Wochenende im Monat statt und bietet drei verschiedene Strecken für jede Etappe (Bambino, Medio und Gran), die jedem Zwifter eine einzigartige persönliche Herausforderung bieten.

Rapha Rising und Wahoo Climbing Mission

Wer eine noch größere Herausforderung sucht sollte sich die Rapha Rising Event-Serie und die Wahoo Climbing Mission ansehen. Rapha Rising ist eine dreistufige Challenge-Veranstaltung, die an aufeinander folgenden Tagen am letzten Februar-Wochenende stattfindet. Weitere Einzelheiten werden im neuen Jahr bekannt gegeben. Die Wahoo Climbing Mission ist die Rückkehr der Missionen auf Zwift. Die Wahoo Climbing Mission findet über vier Wochen statt, beginnend am 24. Januar, und stellt die Zwifter vor die Herausforderung, 20.000 Fuß zu erklimmen, mit zusätzlichen Freischaltungen bei 10.000 und 15.000 Fuß. Fang am besten gleich an zu trainieren!

WHOOP-Trainingsreihe

Apropos… wir haben in den kommenden Monaten auch einige großartige Trainingserlebnisse geplant. Dafür hat sich Zwift mit WHOOP zusammengetan, um die WHOOP-Trainingsreihe vom 3. bis 23. Januar zu veranstalten. Lionel Sanders wird eine Reihe von Trainingseinheiten für die Triathlon-Gemeinschaft leiten, Tinman Running wird die Laufveranstaltungen leiten, und Fahrer von EF Pro Cycling werden sich um die Radfahrer kümmern. Der physiologische 24/7-Leistungstracker von WHOOP, der auf der Herzfrequenz basiert, gibt dabei Aufschluss über die Belastung und Erholung. Anhand dieser Daten kann man feststellen, ob man sich vollständig erholt hat und bereit ist hart zu trainieren oder ob man es an diesem Tag eher ruhig angehen lassen sollte. Diese Empfehlungen werden bewertet und farblich in drei Kategorien eingeteilt: Grüner Tag – bereit für Leistung; Gelber Tag – bereit für mäßige Aktivität; Roter Tag – schonen Sie sich heute. Zwift und WHOOP bieten für alle drei Tage – rot, gelb und grün – unterschiedliche Trainings an.

INEOS Grenadiers

Ebenfalls im Januar findet das virtuelle Trainingslager der INEOS Grenadiers statt. Die INEOS Grenadiers, das weltweit erfolgreichste Etappenrennteam seiner Generation, werden ihre Trainingserfahrungen mit den Zwiftern teilen und man hat dabei die ganz besondere Chance mit einigen der größten Stars des Sports zu fahren.

Gefällt dir die Idee, mit deinen Helden zu fahren? Zwift wird Fahrten mit vielen professionellen Radfahrern, Triathleten und Läufern veranstalten. Eine einfache Übersicht wie man mit einem der Stars fahren oder laufen kann findet man hier.

Zwift Rennliga

Für diejenigen, die gerne an Wettkämpfen teilnehmen möchten, sollten wir unbedingt über die Rennen auf Zwift sprechen! Zwifts größte Rennliga kehrt am 11. Januar mit Ligen für alle Leistungsklassen und Zeitzonen zurück. Wenn man im Januar mit Tausenden von anderen mitmachen will, kann man sich jetzt unter hier anmelden.

Z Racing Chase Race

Zusätzlich zu ZRL hat Zwift kürzlich Z Racing Chase-Rennen eingeführt, die wöchentlich jeden Mittwoch stattfinden. Chase-Rennen sind ein einzigartiges Format, bei dem Fahrer und Fahrerinnen aller Leistungsklassen gegeneinander antreten können. Fahrer*innen, die sich für ein Z Racing Chase Race anmelden, werden automatisch kategorisiert und in eine Gruppe mit Fahrer*innen gleichen Könnens eingeteilt, die auf früheren Leistungen in Zwift-Rennen basieren. Die Gruppen starten in Wellen, wobei die Schnellsten als letzte starten. Wie der Name des Rennens schon sagt ist das Ziel zu fangen oder nicht gefangen zu werden, wobei der oder die Erste, der die Linie überquert, all den Ruhm erntet. Wenn das interessant klingt, kann man sich hier für ein Rennen anmelden.

Einer der besten Gründe in die Pedale zu treten, ist natürlich die Erkundung des ständig wachsenden Streckenangebots von Zwift. Zwift wird von Dezember bis März jeden Monat neue Strecken mit mehr Abzeichen zum Sammeln veröffentlichen. Es gab noch nie eine bessere Zeit, um bei Zwift mitzumachen!

Zwift Saisonplan

Dezember
Rapha Festive 500

Januar
Tour de Zwift
INEOS Virtuelles Trainingslager
zFondo Etappe 1
Zwift Racing League Saison 2
WHOOP-Trainingsreihe
Wahoo Climbing Mission

Februar
Rapha Rising
zFondo Etappe 2
Black Celebration Serie

März
zFondo Etappe 3
Tour von Watopia
Women’s Ride & Run Serie

Zwift hat Tausende von Events, die rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, für Fahrer und Fahrerinnen auf der ganzen Welt stattfinden. Viele dieser Events und Event-Erlebnisse wären ohne unsere fantastische Community nicht möglich. Die Community-Events sind voller innovativer neuer Formate und werden von erfahrenen Ride-Leadern geleitet – reinschauen lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.