Zwift UCI Esports WM 2022 Qualifikationen

Fahrer und Fahrerinnen aus den Qualifikationsturnieren für die UCI Cycling Esports Weltmeisterschaft bestätigt: 50 Fahrer und Fahrerinnen haben sich Plätze gesichert, um ihre nationalen Verbände im Februar 2022 zu vertreten.

Die Union Cycliste Internationale (UCI) und Zwift haben heute die 50 Fahrer und Fahrerinnen bestätigt, die sich aus den offenen Continental Qualifiers qualifiziert haben und für ihre Nationen bei den UCI Cycling Esports Word Championships 2022 antreten werden.

Die Continental Qualifiers für die UCI Cycling Esports World Championships waren zum ersten Mal in ihrer jungen Geschichte offen für alle Esport-Radler und -Radlerinnen auf der ganzen Welt. Diese Möglichkeit bot einen offenen und gerechten Ansatz zu einer UCI-Eliteweltmeisterschaft, wie er nur im Bereich des Esports möglich ist.

Bei den Rennen auf fünf Kontinenten gingen insgesamt 550 Fahrer und Fahrerinnen an den Start, um ihr Land bei den UCI Cycling Esports World Championships am 26. Februar 2022 zu vertreten. Viele derjenigen, die in den Qualifikationsrennen erfolgreich gefahren sind, treten auch regelmäßig in der Premier Division der Zwift Racing League an, dem Höhepunkt der Cycling Esports-Wettbewerbe auf der Zwift-Plattform und dem Nährboden für zukünftige Cycling Esports-Talente.

Die UCI Cycling Esports World Championships werden am 26. Februar 2022 ausgetragen. Das Rennen wird auf dem Knickerbocker Circuit in Zwifts New York Karte ausgetragen, wo hügelige Straßen und steile Steigungen für ein selektives Rennen sorgen werden.

Die Highlights der Qualifikationsrennen kann man hier nochmal verfolgen:

Die vollständige Liste der qualifizierten Fahrer und Fahrerinnen lautet wie folgt:

EUROPA
Herren
Lionel Vujasin (CRO)
Matthias Deroose (BEL)
Matteo Cigala (ITA)
Haarvard Gjeldnes (NOR)
Teppo Laurio (FIN)

Damen
Zoe Langham (GBR)
Mary Wilkinson (GBR)
Cecilia Hansen (SWE)
Loes Adegeest (NDL)
Melanie Maurer (SUI)
Illi Gardner (GBR)
Alice Lethbridge (GBR)
Lou Bates (GBR)
Louise Houbak (DEN)
Eleanor Wiseman (BEL)

AMERIKA
Herren
Zach Nehr (USA)
Brian Duffy (USA)
Thomas Thrall (CAN)
John Bruhn (USA)
Kevin Bouchard-Hall (USA)

Damen
Shayna Powless (USA)
Jacquie Godbe (USA)
Liz van Houweling (USA)
Kristen Kulchinsky (USA)
Monilee Keller (CAN)
Katheryn Curi (USA)

OZEANIEN
Herren
Ben Hill (AUS)
Ollie Jones (NZL)
Paul Odlin (NZL)
Sam Lindsay (NZL)
Aiden Sinclair (AUS)

Damen
Vicky Whitelaw (AUS)
Justine Barrow (AUS)
Katie Banerjee (AUS)
Sarah Morrison (NZL)

ASIEN
Herren
Takato Ikeda (JPN)
Toshiaki Maegawa (JPN)
Hidenori Sasauchi (JPN)
Tomoaki Takasugi (JPN)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.