Zwift zelebriert im März die Frauen im Sport

Zwift zelebriert im März den „Women’s History Month“ mit der Women’s Ride + Run Series (WRRS), einer Reihe von Fahrten und Läufen ausschließlich für Frauen. Neben besonderen Events und Challenges werden auch interessante Gesprächsrunden und Podcasts stattfinden.

Als einflussreiche Plattform hat der Sport maßgeblich zur Stärkung der Stellung von Frauen und Mädchen beigetragen und auch das Fahrrad hat eine wichtige Rolle gespielt, um Frauen mehr Freiheit zu verschaffen. Genau in dem Kontext ruft Zwift im März seine Community auf die Chancengleichheit im Sport zu feiern, das Bewusstsein dafür zu stärken und sich miteinander zu vernetzen.

„Der ‚Monat der Frauen‘ auf Zwift bietet die großartige Gelegenheit, zusammenzukommen und die Frauen-Community auf Zwift zu feiern.“ sagt Sarah True, professionelle Triathletin und Gastgeberin des Zwift PowerUp Tri Podcasts. „Zusätzlich zu den Gruppenfahrten und -läufen erwarten wir im März einige tolle Gäste in unseren Podcasts. Wir haben zwar schon sehr viel erreicht, was die Geschlechtergleichheit im Sport angeht und es gibt noch viel mehr zu tun, aber diese Serie ist eine Chance innezuhalten und die Errungenschaften von Frauen im Sport rund um die Welt zu feiern.“

Mitschwitzen kann man auf den verschiedenen Gruppenfahrten und -läufen, die teilweise von Profi-Athletinnen aus den Disziplinen Radfahren, Triathlon und Laufen oder auch von Community-Leadern geleitet werden. Die Gruppenevents eignen sich dabei für Fahrerinnen auf jedem Niveau und bieten gleichzeitig eine großartige Gelegenheit für neue Mitglieder, sich mit der Community vertraut zu machen.

Mit Stolz unterstützt Zwift in diesem Rahmen die Women‘s Sports Foundation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Mädchen und Frauen darin zu unterstützen ihr sportliches sowie allgemeines Potenzial auszuschöpfen. Die WSF wurde 1974 von Billie Jean King gegründet und arbeitet für eine Zukunft, in der jedes Mädchen und jede Frau die lebenslangen Vorteile sportlicher Aktivität nutzen kann (#KeepPlaying). All Girls. All Women. All Sports.®

Das Unternehmen No Gods No Masters (NGNM) stellt Radfahrbekleidung für Frauen her und schließt sich dem „Women‘s History Month“ auf Zwift als offizieller Bekleidungspartner an. Alle Teilnehmerinnen der Events können das offizielle Kit im Spiel freischalten und tragen. Außerdem wird NGNM auch eine Sonderedition des NGNM x Zwift Radfahrkits und Laufshirts im Rahmen des WRRS-Events verkaufen. Die Gewinne aus den Verkäufen kommen der Women’s Sports Foundation zugute. Mit der NGNM Ven-Top-Challenge können sich die Radfahrerinnen am 28. März dann selbst auf die ultimative Probe stellen und versuchen den berüchtigten Anstieg gemeinsam zu erklimmen.

Am 18. März kann man beim WRRS Live-Panel dabei sein, auf dem viele verschiedene Themen diskutiert werden, beginnend beim frauenspezifischen Training bis hin zur Motivation und wie man das meiste aus Zwift herausholen kann. Mit dabei sein werden Dr. Stacy Sims (Trainingsphysiologin und Ernährungswissenschaftlerin), Kirstin Armstrong (3-fache Goldmedaillengewinnerin), Sporternährungswissenschaftlerin Gemma Sampson und die olympische Goldmedaillengewinnerin Gwen Jorgensen.

Im März finden außerdem eine Reihe von Zwift PowerUp-Podcasts statt, die sich auf Frauen im Sport und ihre Erfahrungen, ihre Ratschläge, Gleichheit im Sport und Trainingsmethoden konzentrieren. Gäste sind unter anderem Ayesha McGowan, Sika Henry, Malindi Elmore und Veronica Ivy.

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Mitmachen findet man hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.