Zwift Patch gegen Performance Probleme: 46 375 Zwifter gleichzeitig online

Im Januar sind die Straßen auf Zwift üblicherweise sehr gut besucht. Die meisten Fahrten gibt es üblicherweise am Dienstagabend europäischer Zeit und auch so an diesem Dienstag.

Zwift Patch gegen Performance Bugs

Zwift hat an einem Zwift Patch gegen Performance Bugs gearbeitet. Normalerweise kommt es gerade bei Events mit vielen Zwiftern dazu, dass Räder ohne Fahrer, niedrige Frameraten oder anderes merkwürdiges Verhalten auftritt. Bei Anwendungen wie Zwift ist es immer ein Anliegen möglichst vielen Benutzern die Plattform bereitzustellen, also auch Anwendern mit Low-Budget Hardware.

Bei den letzten Lastspitzen sind neue Probleme dazu gekommen, die auch von Nutzern mit High-End Hardware berichtet wurden. So ist beispielsweise die Fahrzeit nach ca. 20 Minuten auf 5-10 Minuten zurückgesprungen.

Offenbar war irgendetwas anderes faul, aber keiner wusste was los war. Zwift hat sich an die Arbeit gemacht diesen Fehler zu analysieren, denn es macht keinen Spass Zwift Nutzerrekorde zu feiern, wenn dadurch nur mehr Probleme auftreten. Letztlich hat Zwift den Bug im Quellcode gefunden und dafür einen Patch  bereitgestellt.

Neuer Nutzerrekord

Gegen 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit gab es einen neuen Nutzerrekord: Es waren 46 375 Zwifter gleichzeitig unterwegs auf der Trainingsplattform. Während dieser Zeit gab es zwei Großevents: Einmal die Tour de Zwift 2021 und andererseits die Zwift Racing League Season 2.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.