Zwift DACH-Territory-Manager „Kai Rapp“ im Interview

Kai Rapp aus Hamburg ist Zwift Territory-Manager für die deutschsprachige Zwift-Community. Im Interview mit tri-mag.de plaudert er ein bisschen aus dem Zwift-Nähkästchen. In dem informativen Podcast geht es um neue Ideen, geplante Entwicklungen und ein paar Zahlen und Fakten aus der Zwift-Welt.

Alleine in Deutschland gibt es laut Kai über 40 000 Zwift-Accounts. Die durchschnittliche Fahrzeit liegt bei etwa einer Stunde. Grob ein Viertel der Zwift-Nutzer insgesamt sind laut vorliegenden Daten Triathleten.

Neben der Idee, dass ab nächstem Jahr zusätzlich zur Hauptkarte parallel eine weitere Gästekarte angeboten werden soll, gibt es auch Überlegungen die Ausrüstungsgegenstände der Spielfigur in einer Art virtuellem Shop anzubieten, sodass man dann auch sein favorisiertes Equipment auswählen kann ohne dass es bei Erreichen eines bestimmten Levels direkt fest zugewiesen wird. Gezahlt wird übrigens nicht mit echtem Geld, sondern mit erbrachter Leistung in Zwift. Kai spricht auch über die Ideen in Punkto Trainingspläne. Hier gibt es Überlegungen zukünftig abgestimmt auf bestimmte Wettkämpfe gezielte Trainingspläne anzubieten. Speziell für Triathleten soll es auch Workouts mit kombiniertem Rad- und Lauftraining geben. Der Community-Gedanke soll auch noch ausgebaut werden, indem ein Feature hinzugefügt wird, mit dem du dich mit deinen Zwift-Kontakten zu Gruppenfahrten und Rennen verabreden kannst.

Weiter erfahren wir im Podcast ein paar Details zur Zwift x Wahoo Germany Tour. Nachdem jetzt im November fünf Veranstaltungen in Städten im nördlichen Teil Deutschlands angeboten wurden, sollen Anfang 2019 weitere Events in Süd-Deutschland, sowie Schweiz und Österreich folgen. Neben der Zwift x Wahoo Germany Tour gibt es auch ein paar Hintergründe zu den Zwift Academy, die bereits dieses Jahr zum 3. Mal angeboten wird.

Für alles Weitere hört euch einfach mal den Podcast an. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.