Andre Greipel Fight ALS Mega Ride 2020

Wie letzte Saison auch bietet der Radprofi Andre Greipel wieder einen Charity-Ride gegen die Krankheit ALS: Den Andre Greipel Fight ALS Mega Ride 2020. Das Event findet am Samstag den 8. Februar 2020 um 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. Zwift spendet für jeden Teilnehmer des Events einen US-Dollar bis zu maximal 10.000 Teilnehmer für die ALS-Forschung. Also tritt in die Pedale für einen guten Zweck!

Andre Greipel Fight ALS Mega Ride

ALS ist eine Gehirnkrankheit, die sich auf die Nervenzellen auswirkt, die Muskelkontrolle verschlechtert und schließlicht Betroffene lähmt. Andres Mutter bekam vor 7 Jahren bereits ALS diagnostiziert und verstarb nach 4 Jahren kämpfen letztlich an der Krankheit.

Es gibt etwa 450.000 ALS-Betroffene auf der ganzen Welt. Nun möchte der deutsche Radprofi etwas zurückgeben und Menschen in der selben Situation Hoffnung machen, indem er den Kampf gegen ALS unterstützt. Mit dem Zwift Fight ALS Mega Ride am 8. Februar möchte man in der Radsport-Community das Bewusstsein erhöhen und gleichzeitig Spendengelder für die ALS-Forschung sammeln. Die Spenden gehen vollständig an Professor Prudlo und seinen Forschungsteam an das Deutsche Zentrum für neurodegenerative Erkankungen (DZNE).

Beim Andre Greipel Fight ALS Mega Ride ist kein Rennen, sondern eine Gruppenfahrt für einen guten Zweck, für den es sich lohnt teilzunehmen und in die Pedale zu treten. Gefahren wird auf der Strecke Watopias Waistband für eine Stunde zwischen 2 und 2,5 w/kg. Als Finisher bekommst du das „Fight ALS“ Kit für deinen Zwift-Avatar, welches dann auch später bei Events und Fahrten auf Zwift getragen werden kann.

Alle weiteren Infos zum Charity-Ride findest du auf der Homepage von Andre Greipel. Dort findest du auch Möglichkeiten selbst direkt für die ALS-Forschung zu spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.